Autoren

Jens Jürgen Korff

Jens Jürgen Korff

WERBETEXTER UND AUTOR

M. A., Jahrgang 1960, ist Historiker und Texter in Bielefeld. 1990 – 1991 war er Stadthistoriker in Waldbröl, 1991 – 2002
Werbe- und Webtexter in Köln und Münster. 2011 und 2017 schrieb er mit Gerd Bosbach zusammen die Bücher »Lügen mit Zahlen« und »Die Zahlentrickser«, 2015 ein Buch darüber, wie man Dogmen widerspricht. Als Naturschützer präsentiert er Bielefelder Bäume und Bäche im Internet und bei Stadtführungen.
> www.korfftext.de

Peter Wehowsky

Peter Wehowsky

Fotograf

Peter Wehowsky, der in Recklinghausen geboren wurde und an der FH Bielefeld studierte
und seit 20 Jahren als freiberuflicher Fotograf mit eigenem Studio in Bielefeld
lebt, beschäftige sich auf Soziale Architektur mit dem Verhältnis von Mensch zu Raum.
Zudem unterrichtet Peter Wehowsky an der Musik- und Kunstschule Fotografie.

Bernhard Neugebauer

Bernhard Neugebauer

Geschäftsführer der Sennestadt GmbH

Seit 2002 Geschäftsführung der Sennestadt GmbH

Diplom Verwaltungswirt (FH)
Diplomverw. Betriebswirt (VWA)

Vorher bei der Stadtverwaltung Bielefeld in verschiedenen Funktionen wie der Organisation, dem Einkauf oder Zentralen Dienstleistungen. Dabei Zusammenarbeit mit Bertelsmann Stiftung sowie den Beratungsunternehmen MCKinsey und Mummert + Partner.

Thomas Schürmann-Blenskens

Thomas Schürmann-Blenskens

Lehrer für Musik und Sozialwissenschaften

"Räume von integerer Planung und impulsreiche Lernumgebungen sollten selbstverständlich sein"

Seit 2013 Kulturbeauftragter und Fachleiter Musik des Montessori Zentrums ANGELL Freiburg

Sekundarstufe I und II, Lehrer für Musik und Sozialwissenschaften
Langjähriger Musikschulleiter der Gesamtschule Else Lasker-Schüler, Wuppertal
Dozent für Gesang an der Folkwang Musikschule Essen
Referent der Arbeitsstelle NRW an der Akademie Remscheid

Malte Fiebig

Malte Fiebig

Pflegedienstleiter

"Bundesweit betreuen wir beatmungspflichtige und intensivmedizinische Patienten ganzheitlich in ihrer heimischen Umgebung wie auch in speziellen Wohngemeinschaften. Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir zukunftssichere Arbeitsplätze binden sie in eine proaktive und dynamische Unternehmenskultur ein."

Bachelor of Science (B.Sc.) und Gesundheits- und Krankenpfleger

Marc Wübbenhorst

Marc Wübbenhorst

Moderation und Partizipation

Pädagoge und Historiker, Jahrgang 1981, arbeitet in einem Architekturbüro in Bielefeld.
Als Experte für Moderation und Partizipation betreut er Projekte des Schulbaus,
der Stadt- und Dorfentwicklung im Büro für soziale Architektur. 2011 – 2017 war er stellv. Vorsitzender des Sennestadtvereins, seit 2017 ist er Ortsheimatpfleger in Sennestadt, seit 2016 Vorsitzender der Hans-Bernhard-Reichow-Gesellschaft. Er unterrichtet Plattdeutsch und Niederländisch und trinkt täglich 20 Liter Wasser. Dahinter steckt Diabetes insibidus renalis, eine seltene Krankheit, die er (und die ihn) 2017/18 auf der ganzen Welt bekannt gemacht hat.

Elke Maria Alberts

Elke Maria Alberts

Architektin, Vorbildunternehmerin

2007 gründete die Architektin Elke Maria Alberts in der Sennestadt das Büro für Soziale Architektur, alberts.architekten BDA. Als Vorbild-Unternehmerin setzt sie sich für Mädchen und Frauen in MINT-Berufen ein. Mit sechs Mitarbeitern plant und baut sie Sozialimmobilien. Schwerpunkte legt sie auf die bauliche Umsetzung der Inklusion. Sie ist Spezialistin für die Architektur der Nachkriegsmoderne. Durch ehrenamtliches Engagement und Projekte der Quartiersentwicklung übernimmt sie Verantwortung für die Region.

2015 alberts.architekten, Büro für Soziale Architektur
2007 Gründung von alberts.architekten BDA
2000-2007 Architekturbüro Theodor Alberts, Bielefeld-Sennestadt
1999 Abschluss „Dipl.-Ing. Architektur“, Architekturstudium an der FH Detmold

Thorsten Försterling

Thorsten Försterling

Innovationsmanager

"Die Sennestadt ist ein besonderer Ort. Bei jeder Sanierung prüfen wir, inwieweit wir das baukulturelle Erbe der Sennestadt in Planung einer Sanierung und in eine Beratung einbeziehen. Die Sennestadt als Ensemble hat Wert."

Dipl.-Ing., Jahrgang 1966, ist Innovationsmanager in Bielefeld-Sennestadt. 2007 war er Mitgründer der Firma »alberts architekten BdA – Büro für Soziale Architektur«, 2014 – 2018 war er Sanierungsmanager für das Klimaquartier Sennestadt. Er kann auch Dorf: Für das Projekt »Jugend unter Dampf« im lippischen Extertal erhielt er den Kulturförderpreis
der deutschen Wirtschaft. 2017 entwickelter er das Magazin »Ort und Stelle - Osterwald taucht auf«

- 2014 Sanierungsmanager (KfW 432) für die Sennestadt
- 2006 bis heute alberts.architekten BDA, Projektsteuerung und Management

Frank Thies

Frank Thies

Förderschuldirektor i.E.

"Das müsste Standard sein für alle Schulen!"

Ab 2002
Mamre-Patmos-Schule, Förderschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und körperliche und motorische Entwicklung in Trägerschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Bielefeld. Außerdem ist er in der Autismus-Fachberatung an allgemeinen Schulen im Auftrag der Bezirksregierung Detmold tätig.

Seit 1990
Tätig in der Schulleitung der Mamreschule

1985-1992
Fachleiter in der Lehrerausbildung an den Studienseminaren für Sonderpädagogik in Bielefeld und Gelsenkirchen.

Heike Böhmer

Heike Böhmer

Geschäftsführende Direktorin

"Integrale Planung ist Prozessqualität."

Seit 2008
Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Baufoschung (IFB) in Hannover.

Berufliche Tätigkeit
Wissenschaftliche Mitarbeiterin beziehungsweise Abteilungsleiterin im Institut für Bauforschung e.V., in den Bereichen Bauphysik, Beratung und Bildung seit 1994

Tätigkeitsschwerpunkte
Bauschäden, insbesondere im Bereich Wärme-, Feuchteschutz und Schimmelpilzschäden an Gebäuden
Barrierefreies Bauen, Energetische Sanierung

Studium an der Bauhaus-Universität Weimar und an der Universität Hannover zur Dipl.-Ing., Fachrichtung Bauingenieurwesen.

Maik Meid

Maik Meid

Freier Berater für Fundraising

Maik Meid, Jahrgang 1976, Ruhrgebietskind, Fundraising-Manager (FA) und freiberuflicher Berater für Fundraising und Digitale Kommunikation. Seit über 20 Jahren im gemeinnützigen Bereich tätig, davon 10 Jahre hauptberuflich im Fundraising.

Lehrbeauftragter, Dozent und Studienleitung (u.a. an der Fundraising Akademie). Mitgründer der caretelligence Media Monitoring GmbH und Blogger auf verschiedenen Plattformen, u.a. sozialmarketing.de und nonprofitmedia.de

Peter Holst †

Peter Holst †

Architekt, ehem. Mitarbeiter Reichows

"Die Erfahrung des Aufbaus hatte die Menschen zusammengebracht, jeder kam ja von irgendwo."

Der Architekt Peter Holst gestaltete die Sennestadt maßgeblich mit. Im Planungsbüro Reichow hatte er direkten Einfluss auf das Erscheinungsbild der neu gegründeten Stadt, die Farbigkeit der Plans-Stadt stammt aus seiner Feder. Bis zu seinem Tod im Frühjahr 2017 gab Peter Holst sein Wissen um die besondere Architektur der Nachkriegszeit weiter.